Fidelio

Magdeburger Volksstimme,  November 2006

[Rarely has Florestan’s ‘Gott, welch Dunkel hier’ been so convincingly heard. Lawrence Bakst mastered the enormous vocal and expressive demands of this aria with full technical assurance and moving beauty.]

“Selten ist Florestans ‘Gott, welch Dunkel hier’ so überzeugend zu hören. Lawrence Bakst meisterte die enormen stimmlichen sowie ausdrucksvollen Forderungen dieser Arie mit voller technischen Sicherheit und bewegender Schönheit.”

 

Comments are closed.